Generalversammlung der Feuerwehr

Nach Verlesung des Protokolls durch den Schriftführer berichtete der Kassier über eine solide Finanzlage. Vorstand Berchtenbreiter konnte in seinem Jahresrückblick über zahlreiche Aktivitäten berichten. Darunter zählte, dass man mehreren passiven Mitgliedern zum 80 Geburtstag gratulierte. Ebenso auch ein Hüttenwochenende, sowie Feuerwehrfeste in den Nachbargemeinden. Im September wurde ein Tag der offenen Tür ausgerichtet, bei dem die Dorfbevölkerung die Wehr besichtigen konnten. Zum Ende seines Berichtes bedankte er sich bei der Gemeinde, sowie bei der Vorstandschaft und dem Kommandanten.

 Kommandant Egger blickte auf ein ruhiges Jahr mit 6 Einsätzen zurück, wobei er besonders die Amtshilfe bei der Stadt Augsburg zur Mithilfe bei der Evakuierung der Innenstadt erwähnte. Auch an diesem Einsatz rückte die Wehr am ersten Weihnachtsfeiertag aus, um ein rasches gelingen zu bewirken. Des weiteren erwähnte Egger, dass die Wehr eine Übung mit anderen Wehren im Hahnenweiler ausrichtete.

 Zum Schluss der Versammlung bedankte sich Bürgermeister Manfred Brummer für die zahlreichen Stunden, welche seine gut ausgebildeten Floriansjünger für seine Gemeinde aufbringen und er hofft, dass die Wehr weiterhin so harmonievoll agiert und der Zusammenhalt weiterhin so gut funktioniere.

Text: Stiglmeir Michael

Dieser Beitrag wurde unter Alle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.