Liebe Mitbürger in unseren Pfarrgemeinden,
unser Ambulanter Krankenverein Holzen und Umgebung e.V. hat seit der Gründung des Vereins im Jahre 1909 segensreich gearbeitet: Kranke und alte Menschen gepflegt und ihnen in vielfältiger Weise geholfen. Heute unterstützt unser Krankenverein als einer der 4 Trägervereine die wichtige Arbeit unserer Sozialstation in Meitingen. Die Sozialstation ist auf unsere Unterstützung angewiesen. Wir müssen deshalb alles in unseren Kräften liegende tun, damit diese soziale Einrichtung ihre Arbeit an den Kranken und auf Hilfe angewiesenen Menschen in unseren Gemeinden auch in Zukunft erfüllen kann.

Deshalb unsere eindringliche Bitte an Sie:
Werden Sie Mitglied im Krankenverein Holzen und Umgebung. Mit derzeit 10 Euro Jahresbeitrag unterstützen Sie die Sozialstation Meitingen!

Helmut Wech                                          Regina Ehleiter
(1. Vorsitzender)                                      (2. Vorsitzende)

Flyer des Vereins zum 110-jährigen Gründungsjubiläum
(PDF zum Lesen und Ausdrucken auf das Bild klicken)

 

Zusammensetzung der Vorstandschaft

Informationen über den Verein – erstellt 01/2018

Vorteile für Mitglieder und Angebote des Vereins

– 20% Rabatt für den Hausnotruf der Sozialstation (mehr Infos als PDF)
– Kostenloser Schnuppertag in der Tagespflege in Meitingen (mehr Infos als PDF)
– Helferkreis „Daheim sein – daheim bleiben“ (mehr Infos als PDF)
– Vorträge und Beratungsgespräche zu diversen Themen

Begleitender Fahrdienst
Der aufgrund der Coronakrise vorübergehend eingestellte Fahrdienst wird ab 2. Juni 2020 wieder aufgenommen. Bestellungen wie bisher von Montag bis Freitag nur von 16.00 – 18.00 Uhr unter Telefon 0152-08367700.
Dabei ist aber folgendes zu beachten: Die Fahrgäste müssen eine Schutzmaske tragen. Es dürfen nur Fahrten gemacht werden, jedoch keine Begleitungen, z.B. zur Arztpraxis: Es dürfen nur Fahrgäste befördert werden, die frei von Symptomen sind. Der Fahrgast soll hinten rechts sitzen.

Weitere Informationen zum begleitenden Fahrdienst (PDF zum Herunterladen)

Erweiterung der Fahrtziele: Auf Beschluss der Vorstandschaft werden nun auch Fahrten zu den Augsburger Kliniken wie Uniklinik, Vincentinum, Diako, Josefinum, Hessing und Augenklinik sowie zu den Krankenhäusern und Ärzten in Dillingen und wie bisher Wertingen und Donauwörth durchgeführt.

Aktuelle Termine 

• Jahreshauptversammlung
Die für 27. März 2020 geplante Jahreshauptversammlung wurde abgesagt und auf einen unbestimmten, späteren Zeitpunkt verschoben.

• Vortrag zum Thema „Rund um die Wirbelsäule“
Der für Donnerstag, 8. Oktober 2020 vorgesehene Vortrag wird verschoben.
Neuer Termin ist:
Mittwoch, 10. Februar 2021 um 19.00 Uhr in der Kirchberghalle, Allmannshofen.
Referent ist Dr. med. Andreas Redder, Oberarzt des Hessing-Wirbelsäulenzentrums. Er spricht über Ursache und Therapie von Rückenschmerzen.

• Beratungsgespräche zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Der nächste Termin für die persönlichen Beratungen einschließlich Beglaubigungen ist am Dienstag, 17. November 2020 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Die Beratungsgespräche hält Frau Bernadett Harms vom Landratsamt Augsburg. Sie ist Nachfolgerin von Frau Oswald.

• Sprechtage des Bezirkes Schwaben
Mit Beratung zu Hilfe bei Pflege einschließlich der Finanzierung sowie Eingliederungshilfe findet am Dienstag, 13. Oktober 2020 von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt. Hierzu kommt Frau Anke Birke von der Beratungsstelle des Bezirkes Schwaben. Sie ist Nachfolgerin von Herr Heumann.

Die Beratungsgespräche finden im Gebäude der VG Nordendorf, Schäfflerstraße 6 statt.

Sowohl für die Beratungsgespräche als auch für den Sprechtag sind Anmeldungen unter 08273 2878 (Helmut Wech) erforderlich.

Weitere Informationen

Bankverbindung für Spenden:
IBAN: DE96 7206 2152 0000 7105 71 bei der VR-Bank Handels- und
Gewerbebank eG

• Beitrittserklärung zum Download

• Broschüre „Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“
mit Formularen zur Vorsorgevollmacht (Seite 23), Betreuungsverfügung
(Seite 29) und Patientenverfügung (Seite 35)

Das Bayerische Landespflegegeld – Hilfe für Pflegebedürftige